Direkt zum Inhalt

Kostenloser Kaffeebecher bei einem Einkauf ab € 79

    Top 12 Kaffeekreationen

    Top 12 koffie creaties

    Wenn Sie früher auf "eine Tasse Kaffee" gegangen sind, haben Sie einfach eine Tasse Kaffee vor sich. Oft war das nur eine Tasse Filterkaffee. Sie kennen das von so einem Gerät, das Ihre Großeltern noch im Schrank stehen haben und von dem sich die jüngeren Leser unter uns schon lange fragen, wie um alles in der Welt man damit eine schöne Kaffeekreation machen kann …….

    Heutzutage ist das anders. Ab sofort können Sie unzählige Kaffeekreationen bestellen und zu Hause selber machen. Ob stark, würzig, süß, mit oder ohne Schaum, mit Alkohol oder mit einem schönen Geschmack wie Schokolade oder Karamell, für alle Geschmacksvorlieben gibt es einen Kaffee, der zu Ihnen passt! Doch noch ist nicht allen bewusst, was im Bereich Kaffee alles möglich ist. Deshalb haben wir in diesem Blog die Top 12 Kaffeekreationen für Sie aufgelistet. Vielleicht gibt es ein paar, von denen Sie noch nie gehört haben und die Sie unbedingt ausprobieren sollten.

    Ein Besuch in einer Kaffeebar

    Jedes Mal, wenn Sie ein Café besuchen und die Kaffeekarte öffnen, scheint es, als gäbe es immer mehr besondere Kaffeesorten. Einige ähneln sich im Namen, sodass Sie sich fragen (wenn Sie mit der Welt des Kaffees nicht vollständig vertraut sind), was genau der Unterschied zwischen diesen Kaffeesorten ist. Es fühlt sich fast langweilig und vielleicht ein bisschen unangebracht an, „nur“ einen Cappuccino zu bestellen, geschweige denn einen schwarzen Kaffee. Und studiert man dort die Kaffeekarte noch ein wenig, dann kommt die Ungewissheit: Was ist ein flach weiß ? Und wann wähle ich statt Espresso einen Ristretto? Sie haben noch nie von einer Wiener Melange gehört und was zum Teufel ist ein Cortado? Kurz gesagt, es ist höchste Zeit, Ihnen auf dem Weg zu helfen, damit Sie getrost berichten können, welche Kaffeekreation Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch in einer Kaffeebar wünschen.

    1. Ein Espresso

    Beginnen wir mit den Grundlagen und ohne viel Aufhebens mit dem Espresso. Diese Kaffeevariante kennen die meisten. Espresso ist als kleiner starker Kaffee bekannt. In den Niederlanden wird diese Variante gerne von Kaffeeliebhabern nach einem leckeren Essen getrunken. In den südlichen Ländern Europas wird Espresso den ganzen Tag getrunken, oft im Stehen an der Theke. Darüber hinaus bildet Espresso die Basis für Kaffeegetränke mit Milch, wie Cappuccino oder Latte.

    2. Ein Ristretto

    Ein Ristretto ist im Grunde eine konzentriertere und dunklere Version des normalen Espressos. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen Espresso und Ristretto. Der Ristretto wird mit der gleichen Menge Kaffee wie ein Espresso zubereitet, jedoch mit nur halb so viel Wasser. Etwa 15 ml. Das Ergebnis ist ein reichhaltiges und aromatisches Getränk – man könnte es auch scharf nennen – das perfekt ist für alle, die morgens einen „Kick“ brauchen, um in Schwung zu kommen. Ein Ristretto ist nicht viel mehr als 1 Schluck, also ein Schuss Kaffee.

    3. Ein Americano

    Der Name Americano geht auf den Zweiten Weltkrieg zurück. Amerikanische Soldaten, die in Italien stationiert waren, fanden den normalen italienischen Espresso oft zu stark und bitter, also fügten sie mehr Wasser hinzu. Ein Americano ist also nichts anderes als ein normaler Espresso, verdünnt mit extra heißem Wasser. Wo ein Espresso aus etwa 25 bis 30 ml Kaffee besteht, enthält ein Americano etwa 60 ml Kaffee (etwa 2x so viel Wasser).

    4. Ein Lungo

    Der Lungo ähnelt dem Americano, ist aber etwas anders. Es gibt tatsächlich einen Unterschied. Die Menge an gemahlenem Kaffee bleibt die gleiche wie bei einem Espresso oder Americano (etwa 7 Gramm), jedoch wird bei der Zubereitung 1,5 bis 2 Mal so viel Wasser verwendet. Der große Unterschied zwischen einem Lungo und einem Americano besteht darin, dass das gesamte Wasser in einem Lungo durch den gemahlenen Kaffee fließt. Bei einem Americano wird ein Espresso einfach mit extra Wasser verdünnt. Da das gesamte Wasser durch das Kaffeemehl läuft, ergibt dies einen kräftigeren und reichhaltigeren Geschmack als ein Americano, der manchmal etwas wässrig schmecken kann. Abgerundet wird diese milde Tasse Kaffee durch eine samtige Sahneschicht.

    Sie möchten lieber eine andere Kaffeekreation?

    Finden Sie all diese Kaffeekreationen zu gewöhnlich oder sind Ihnen Espresso-Varianten einfach zu stark? Dann landet man schnell bei einer Kaffeesorte mit Milch (auch Latte-Kaffee genannt). Durch die Zugabe von Milch wird der Geschmack des Kaffees in der Regel weicher, schließlich schmeckt man weniger bitter und der Kaffee schmeckt voller und cremiger. Auch diese listen wir für Sie auf.

    5. Der Cappuccino

    Wer kennt ihn nicht, den Cappuccino. Es ist die beliebteste Art von Kaffee mit Milch. Einen Cappuccino bekommt man heutzutage überall. Diese Kaffeevariante wird mit einem doppelten Schuss Espresso zubereitet, dem Sie aufgeschäumte Milch hinzufügen. Die Milch (meist Vollmilch) wird in einem Milchkännchen mit einem Dampfstab aufgeschäumt. Beim Aufschäumen der Milch wird zunächst ein Teil der Milch in den Espresso gegossen. Der letzte Teil der aufgeschäumten Milch wird auf die Cappuccino- und Espressoschicht gegossen. Dadurch entsteht die Schaumschicht auf einem Cappuccino. Die Schaumschicht eignet sich auch hervorragend für die sogenannte Latte Art. Sie wissen schon, diese niedlichen kleinen Figuren, die Baristas auf Ihren Kaffee machen.

    6. Ein Latte, Caffè Latte oder auf Niederländisch Latte

    Ein Latte, bzw. Caffè Latte oder Latte, alles Bezeichnungen für dieselbe Kaffeekreation, ähnelt einem Cappuccino, nur wird mehr Milch verwendet. Die Milch wird etwas weniger aufgeschäumt als bei einem Cappuccino und wird dadurch dünner. Für einen Latte werden etwa 250 ml Milch verwendet, die über einen doppelten Espresso gegossen werden. Mehr Milch bedeutet also einen weniger starken Kaffeegeschmack, wodurch diese Kaffeesorte weicher und cremiger wird.

    7. Ein Flat White

    Wo die meisten noch die oben genannten Kaffeekreationen kennen, wird es jetzt etwas spannender. Denn was genau ist ein Flat White? Da der Flat White eine Kaffeekreation zwischen denen mit Milch ist, ist es logisch, dass diese Variante auch dem Cappuccino und dem Latte ähnelt. Der Unterschied zwischen einem Flat White und einem Cappuccino ist wieder der dünnere Milchschaum. Ein Flat White wird auch mit 2 Shots Espresso zubereitet. Der Flat White schmeckt aufgrund der Milchmenge etwas kräftiger als ein Cappuccino oder Latte. Zuerst wird ein doppelter Espresso zubereitet, dem etwa 150 ml dünner aufgeschäumte Milch hinzugefügt werden. Im Gegensatz zum Latte hat der Flat White eine Schaumschicht.

    8. Ein Cortado

    Ein Cortado ist eine der wenigen Kaffeevariationen, die nicht aus Italien stammt. Der Cortado kommt aus Spanien, wo er viel serviert wird. Ein Cortado ist ein mit warmer Milch verdünnter Espresso. Das Verhältnis von Milch und Kaffee in einem Cortado beträgt etwa 50 % Milch und 50 % Espresso. Wie beim Cappuccino lässt sich auch beim Cortado Latte Art zubereiten. Der Cortado ist in den Niederlanden noch relativ unbekannt, aber in Spanien, Portugal und mehreren südamerikanischen Ländern sehr beliebt.

    9. Ein Latte Macchiato

    Wir haben gerade über die Latte gesprochen. Wenn Sie dachten, dass wir dabei über den Latte Macchiato gesprochen haben, liegen Sie jedoch falsch. Es handelt sich tatsächlich um zwei verschiedene Kaffeekreationen. Sie werden den Latte Macchiato auch deshalb sofort erkennen, weil er oft in einem durchsichtigen Glas serviert wird, so dass Sie deutlich zwei Schichten sehen können. Zunächst werden etwa 250 ml Milch aufgeschäumt und in ein Glas gegossen. Erst dann wird der Espresso vorsichtig darüber gegossen. Durch die spätere Zugabe des Espressos entstehen also diese 2 klaren Schichten. Bei der Latte ist es genau umgekehrt.

    10. Ein Espresso Macchiato

    Haben Sie Lust auf etwas Starkes, aber nicht zu Starkes? Dann ist der Espresso Macchiato genau das Richtige für Sie. Dies ist nichts anderes als ein normaler Espresso mit zwei Teelöffeln aufgeschäumter Milch. Die Milch wird einfach wie bei einem Cappuccino aufgeschäumt, aber anstatt diese aufgeschäumte Milch in den Espresso zu gießen, schöpft man den Schaum oben drauf.

    11. Eine Wiener-Melange

    Wiener Melange ist ein traditionelles österreichisches Rezept, um genau zu sein, der Name ist Programm, aus Wien. Wiener Melange hat ihren Ursprung in Wiener Kaffeehäusern. Aber heutzutage ist die Wiener Melange überall erhältlich und sehr beliebt. Das Originalrezept besagt, dass bei dieser Kaffeevariation neben Kaffee und Schokolade auch ein Eigelb und Schlagsahne verwendet werden sollen. Dabei wird die Wiener Melange oft ohne Eigelb, dafür aber mit Schlagsahne zubereitet. Wenn Sie diesen Kaffee jedoch anstelle von Origin probieren, wird tatsächlich ein Eigelb verwendet.

    12. Kaffeeschokolade

    Sind Sie eine echte Naschkatze? Am liebsten auch beim Kaffeetrinken? Dann ist Kaffee-Schoko genau dein Ding. Coffee Choc ist ein Kaffee mit Kakao und Milchschaum, anstelle eines Espressos. So entsteht ein köstliches süßes Schokoladengetränk mit leichtem Kaffeegeschmack. Ein wunderbar voller, süßer Geschmack mit cremigem Nachgeschmack durch Kakao und Milchschaum. Es ist kein Geheimnis, dass Kaffee und Schokolade eine himmlische Mischung ergeben. Sie verstärken die einzigartigen Eigenschaften des anderen. Deshalb ist ein Kaffee Choc einen Versuch wert.

    Variationen dieser köstlichen Kaffeekreationen

    Natürlich gibt es noch viele weitere Varianten dieser 12 Kaffeekreationen. Sowohl als warme Variante aber auch als Eis Variante . Welche Kaffeevariante oder Kaffeekreation am besten zu Ihnen passt, hängt natürlich ganz von Ihren Vorlieben und Ihrem Geschmack ab. Außerdem hängt der Geschmack natürlich auch sehr stark von der verwendeten Milch- und Bohnensorte ab. Wir hoffen, dass die Auswahl beim nächsten Besuch in einem Café etwas einfacher geworden ist. Am Anfang ist es immer eine Suche nach deinem Geschmack und natürlich kann sich dein Geschmack immer ändern. Für welche Kaffeekreation Sie sich auch entscheiden, trinken Sie sie immer aus einer wiederverwendbare Kaffeetasse . Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern ab Juli 2023 auch Standard. In einem nächsten Blog wir werden Ihnen mehr darüber erzählen.